Trendscouts unterwegs in Strausberg

Am 03. Oktober 2006, Tag der Deutschen Einheit, verschafften sich einige Musiker des LandesFanfarenzuges einen Ohrenschmaus der Extraklasse. Es ging in Richtung Strausberg zur HerbstFanfare.

In gewohnter Qualität präsentierten die Strausberger in der Energiearena ein abwechslungsreiches Programm. Mit dabei war auch der Fanfarenzug aus Dresden, der einen Auszug aus seinem aktuellen Showprogramm darbot. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Aktionen verschiedener Vereine aus den Bereichen Gesang, Kampfsport und Tanz.

Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Fanfarenzuges des KSC Strausberg. Die Musiker präsentierten nicht nur ihren Wettkampfzug, sondern auch ihre nächste Generation. Ein "Nachwuchszug" mit 64 Spielleuten, der eine eigene Show aufführte und in das Programm der über 100 Mitglieder des Auftritts- und Wettkampfzuges integriert wurde. Hinzu kamen Fackelträger sowie pyrotechnische Effekte.

Die Trendscouts des LandesFanfarenzuges suchten hier nochmals Anregungen für das eigene Showprogramm, mit dem sich die Musiker im nächsten Jahr zu verschiedenen Anlässen präsentieren werden.

Fazit: Die HerbstFanfare ist ein musikalisches Happening der Sonderklasse!

10.10.2006 Torsten Gorka (Sektionsleiter der NBSF, Vorstandsmitglied des LFZMV)

zu der Bildergalerie



jan am 29.11.2007